Informationen aus der Gemeinderatssitzung vom 16.06.2015

25. Juni 2015

Breitbandausbau in der Gde. Aying: In den vergangenen Jahren hat bereits eine Verbesserung der Breitbandversorgung stattgefunden. Die Firma SMART ONE ( bisher SMART DSL ) bietet den Bewohnern von Dürrnhaar, eines Teils von Aying sowie von Helfendorf derzeit eine Leistung im download von mindestens 30 MBit/sec. Um nun auch den Rest der Gemeinde inkl. des gesamten Außenbereichs mit mindestens 30 bzw. 100 MBit/sec zu versorgen, beabsichtigt Aying, das 800.000 € - Förderprogramm der Bayer. Staatsregierung in Anspruch zu nehmen. Dem Gemeinderat wurden die geplanten Ausbaugebiete vorgestellt sowie die Kosten genannt, die für die Gemeinde anfallen.

Änderung Flächennutzungsplan sowie Bebauungsplan Kleinhelfendorf:
Die Änderungen und der Bebauungsplan wurden dem Gemeinderat erläutert und die Weiterführung der Planung beschlossen. Nach Genehmigung wird dann die Möglichkeit bestehen, am östlichen sowie am südwestlichen Ortsrand einige Wohngebäude zu errichten.

Ehrung von langjährigen Gemeinderatsmitgliedern:
Im Rahmen der Gemeinderatssitzung wurden der 1. Bürgermeister, der 2. Bürgermeister sowie der Gemeinderat Bert Nauschütz ( SPD ) für ihr 25 – jähriges Engagement in der Gemeindepolitik geehrt und bekamen einen Bierkrug mit entsprechender Inschrift.

Studie zum öffentl. Personennahverkehr in der Metropolregion München:
In der Studie ging es um die unterschiedlichen Nahverkehrssysteme z. B. in München, Ingolstadt, Augsburg und die unterschiedlichen Tarife. Die Studie schlägt vor, die örtlichen Tarife beizubehalten und einen Dachtarif einzuführen, so dass man mit nur einem Fahrschein – hoffentlich günstig - z. B. von Rosenheim oder Ingolstadt nach München kommt.

Bert Nauschütz, Gemeinderat, eMail: benauschuetz@t-online.de , Tel. 08095 312

Teilen