Vereint gegen rechtes Gedankengut

09. November 2015

"Wer aus der Geschichte nichts lernt, ist dazu verdammt sie zu wiederholen!": Am 9. November 1923 fand vor der Feldherrnhalle in München der Hiltlerputsch statt. Am 9. November 1938 brannten in ganz Deutschland Synagogen und die systematische Vernichtung der deutschen Jüdinnen und Juden begann. Wer Jahrzehnte später vor der Feldherrnhalle offen gegen Minderheiten hetzt, rassistische Parolen grölt und wie damals von einer "Lügenpresse" faselt, sucht offenbar gezielt die Nähe zu den Täterinnen und Täter von damals. Wir fordern deshalb: Mit vereinter Kraft gegen Pegida, AfD und Co! Beteiligt euch an den Gegendemonstrationen, nicht nur in München!

Teilen